Temporäre Abwandungen / Schutzkonzepte

Ob Abwandungen in einem Grossraumbüro, ein Schutzkonzept für das Restaurant oder die Erstellung einer Begegnungszone im Alters- und Pflegeheim, dank unserem modularen Wandsystems können Umsetzungen im Handumdrehen realisiert werden.

Es stehen eine Vielzahl an Modullängen, -höhen, und -farben zur Verfügung.

Wir kümmern uns um die Umsetzung.

 

 

 

Begegnungszone

Ein Eingangsbereich mit zwei Schiebetüren wird zu einer Begegnungszone für betreute Personen und deren Angehörigen umfunktioniert.

Eine Schiebetüre bleibt geschlossen und bietet den nötigen Schutz und Distanz für einen sicheren Besuch. Mittels einer temporär eingerichteten Telefonverbindung wird die Kommunikation zur Anmeldung als auch für den Besuch sichergestellt.

Im Innenbereich sorgt ein Provisorium mittels Wänden, Türe und Decke inklusive Sitzgelegenheit für Privatsphäre.

Falkenstein – Residenz für Wohnen und Pflege.

 

Abtrennungen

Schnell und effizient wird ein Raum mittels modularen Trennwänden separiert. Dabei können halboffene wie auch ganz geschlossene Unterteilungen geschaffen werden.

Beispiel #protectURlife:
Für einen Gesundheits – Check wurde kurzerhand ein Saal in 12 Einzelboxen unterteilt.

 

Temporäre Einrichtungen

Falls es mehr als nur Trennwände sein sollen. Wir richten Ihnen Provisorien für z.B. Küchen, Besprechungszimmer, Schulzimmer, etc. ein und stellen Ihnen das benötigte Mobiliar zur Verfügung.

 

 

Schutzwände

Unsere Trennwände können auch verglast werden um wichtige Ein- und Durchblicke gewähren zu können.
Die Umsetzung erfolgt speditiv und ohne grosse Lärm- oder Staubemissionen.

 

Besucherbox

Im Handumdrehen wird ein wenig genutzter Raum in eine sichere Besucherzone umfunktioniert.
Eine temporäre Trennwand mit Acrylglas-Fenster, ein paar Stühle und schon kann der langersehnte
Besuch kommen.

Alterszentrum Suhrhard Buchs
  

Abtrennungen Restaurant und Bar

Schutzwände in Restaurants und Bars können im Innen- wie auch im Aussenbereich aufgestellt werden. Die Anzahl der Sitzgelegenheiten wird somit weitgehend beibehalten. Die Trennwände werden freistehend gestellt oder wenn möglich geklemmt, damit die bestehenden Ausstattung und das Mobiliar nicht zu Schaden kommt.